Gemüsebrühe selber machen, hält sich im Kühlschrank bis zu einem Jahr

Gemüsebrühe selber machen, hält sich im Kühlschrank bis zu einem Jahr

 

Für zwei 370 ml-Gläser (z.B. von Mais, Gewürzgurken oder Soßen)
1/2 Knolle Sellerie
1 Stange Lauch
ca. 1 1/2 große Möhren
2 bis 3  Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
Kräuter (z.B. 1/2 Bund Petersilie, 1/2 Bund Schnittlauch, 1/2 Bund Liebstöckel, 1/2 Kästchen Gartenkresse)
ca. 5 gestrichene Esslöffel Salz

 

Zubereitung

1. Als erstes das Gemüse in grobe Stücke schneiden

Um Gemüsebrühe selber zu machen, musst du zuerst dein Gemüse vorbereiten: Gemüse schälen bzw. waschen und in grobe Stücke schneiden.

Danach die Kräuter waschen und grob hacken. Achtung: Wer einen Pürierstab statt einen Mixer verwendet, sollte das Gemüse feiner schneiden, damit der Pürierstab damit fertig wird.

2. Danach das Gemüse, Kräuter und Knoblauch zerkleinern und salzen
Gemüse, Kräuter und Knoblauch im Mixer oder mit dem Pürierstab kurz zerkleinern. Danach fehlt noch etwas Würze. Dazu das Salz zum Gemüse geben und unterrühren. Diese Mischung solltest du ein paar Minuten ziehen lassen.

3. Nun dieZutaten zu einer feinen Masse pürieren

Die Gemüsemasse nun im Mixer oder mit dem Pürierstab zu einem möglichst feinen Brei verarbeiten. Der Brei ist deine selbst gemachte Gemüsebrühe.
Unser Hinweis: Achte dabei darauf, ob dein Mixer die Masse ohne Probleme verarbeiten kann. Beim Zerkleinern solltest du vorsichtig testen, ob das Gerät ohne Anzeichen einer Überlastung (Rauch, Jaulen des Motors) das Gemüse zu Mus macht.

Auch ein leckeres RezeptErfrischende Kiwi Torte mit 250 g Butterkekse und 450 g Frischkäse

Jetzt Mit einem Hochleistungsmixer solltest du keine Probleme haben, dennoch empfiehlt sich etwas Fingerspitzengefühl. Gegebenenfalls kannst du etwas Wasser dazugeben. Jedoch nicht zu viel, sonst wird die Masse zu flüssig.
4. Dann die Selbst gemachte Gemüsebrühe in Gläser füllen

Im letzten Schritt noch die fertige Würzpaste in saubere Einmach- oder Schraubgläser füllen, gut verschließen – fertig!

 

Du kannst die Würzpaste mit allen Gerichten verwenden, für die du normalerweise Gemüsebrühe-Pulver benutzen würdest.

Circa zwei Teelöffel selbstgemachte Gemüsebrühe auf einen Liter kochendes Wasser ergeben eine würzige Brühe.

Deine Instant-Gemüsebrühe hält sich im Kühlschrank bis zu einem Jahr lang.

Guten Appetit

error: Content is protected !!