Hackfleisch Gemüse Eintopf, extrem lecker!

Zutaten

 

3 m.-große Zwiebeln, gehackt
Salz und Pfeffer
2 gr. Dose/n Tomatenmark, à 150 g
Brühe, nach Bedarf
Thymian
1 kg Hackfleisch, gemischt
500 g Champignons, aus dem Glas (Grammangabe=)Abtropfgewicht
Paprikapulver, edelsüß
Zucker
1 kg Möhren un Zucchini
2 Dosen Kidneybohnen, (abtropfen lassen)
1 gr. Dose  Mais
1 Glas Paprika, ODER:
2 Paprikaschote(n), frische rote, evtl. auch 3
1 kg Kartoffel
2 Tomaten
8 Paar Würstchen, Wiener (evtl. auch mehr)

 

 

Zubereitung

 

1. Zuerst das Hackfleisch und Champignons anbraten bis alles leicht angebräunt ist. Danach die Zwiebeln erst mit anbraten, sonst verbrennen diese leicht. Jetzt mit Salz und Pfeffer würzen.
Jetzt das Tomatenmark dazu geben und mit Brühe gut aufgießen bis das Angebratene reichlich in Brühe schwimmt.Kurzer Test, schmeckt bitte noch mit Thymian, Paprika edelsüß und Zucker ab. Ihr braucht nicht sparen bei der Menge. Gut durchrühren und köcheln (durchziehen) lassen.

2. So, Während das angebratene Hackfleisch vor sich hinköchelt, gebt ihr nun nach und nach in Scheiben geschnittene Möhren und die gewürfelten Zucchini hinzu.
Den Eintopf jetzt so lange köcheln lassen bis das Gemüse gar ist und der Eintopf gut durchgezogen ist. (Die Zeit richtet sich nach Menge und wie groß ihr das Gemüse geschnitten habt).

Auch interessant: Abnehmen ohne Sport, super einfach und ohne Hunger!

3. In der Zwischenzeit lasst die Kidneybohnen und den Mais schon mal in einem Sieb abtropfen.
Wenn ihr Paprika aus dem Glas verwendet, bitte auch abtropfen lassen und eventuell die Streifen kleiner schneiden.So, bei Verwendung von frischem roten Paprika diesen bitte gewürfelt dazugeben. Dann alles dazugeben.

4. Als nachstes Putzt nun bitte die Kartoffeln und würfelt sie fein und gebt sie dazu. Es spiellt keine Rolle, es macht nichts, wenn die meisten Kartoffeln zerkochen, da sie auch zum Eindicken des Eintopfes gedacht sind.
Dann nach Geschmack könnt ihr nun noch 2-3 frische Tomaten hinzugeben.

5. Die letzten 5 bis 10 Min könnt ihr nun die in Scheiben geschnittenen Wienerchen unterrühren.

Unser Kleiner Tipp: Der Eintopf schmeckt aufgewärmt noch besser! Ohen Problem kann er also locker schon vorgekocht werden.
Das Gemüses mengen könnt ihr ja variieren – je nach Geschmack. Ich habe das Gericht bis jetzt immer nur für eine ganze Horde machen müssen, deshalb auch die große Rezeptmenge.

Noch ein kleiner Tipp: Portionsweise einfrieren könnt ihr ihn auch. Ein schnelles Essen sehr lecker!

+ 3 Bonus Rezepte:

 

Herzhafter Kuchen mit Speck und Käse

Zutaten

 

120 ml Sonnenblumenöl
150 ml Milch
4 Eier
180 g Mehl
1 Tüte Backpulver
150 g Gruyère oder einen anderen würzigen Käse
100 g Raclettekäse oder einen anderen würzigen Käse
150 g Speck, durchwachsener oder magerer Schinken, geräuchert
Pfeffer

 

Zubereitung

 

1. Als erstes den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Danach den Speck bzw. Schinken fein würfeln. ( Mein lieblings ist der fertig gewürfelte, mageren sogenannten Rohschinken).
Jetzt den Käse je nach Konsistenz entweder reiben oder klein würfeln.

2. Als nachstes die Eier, Mehl, Backpulver und Pfeffer gut verrühren, nach und nach abwechselnd das Öl und die leicht angewärmte Milch hinzugeben und unterrühren.
Anschließend Käse und Speck unterheben.

3. Jetzt die Masse in eine Kastenform gießen und ca. 40 bis 50 Minuten backen. Während des Backens beobachten, gegebenenfalls  rechtzeitig mit Alufolie abdecken, falls er zu dunkel wird.

4. Noch vor dem Herausnehmen mit einem Holzstäbchen die Garprobe machen, die Backzeit bei Bedarf etwas verlängern.Fertig!

Der Kuchen ist sehr saftig. Dieses Rezept stammt aus einem französischen Backbuch, das ich von meiner Tante geerbt habe.

Guten Appetit

 

 

Herrentorte unglaublich lecker, etwas aufwendig!

 

 

Zutaten

 

200 g Gewürzgurke(n)
250 g Kochschinken
150 g Sellerie, roher
3 EL Mayonnaise
2 EL süße Sahne
2 – 3 Scheibe/n Weißbrot (Kastenweißbrot), längs aus dem Laib geschnitten
100 g Butter, zimmerwarm
200 g Frischkäse
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Dill
1 TL, gehäuft Senf, mittelscharf
Salz und Pfeffer aus der Mühle
4 Scheibe/n Brot (Bauernbrot)
2 Äpfel
4 Blatt Gelatine, weiße, eingeweicht
1 TL Senf, extra scharfer
2 EL Zitronensaft
1 EL Tomatenketchup

Für die Garnitur:
200 g Frischkäse
1 EL Wasser
3 Scheibe/n Pumpernickel, zerbröselt
4 Scheibe/n Lachsschinken
8 Radieschen
einige Cornichons, 3 – 4 Stück
1 Ei(er), hart gekocht

 

Zubereitung

 

1. Als erstes die Weißbrotscheiben entrinden und dicht nebeneinander auf die Arbeitsplatte legen.Danach den Springformboden vorsichtig drauflegen und die Scheiben passend ausschneiden und in die geschlossene Springform einlegen.
Als Alternative kann man die Scheiben auch direkt auf einen passenden Teller legen und mit einem Tortenring ausstechen.

2. Nun für die 1. Füllung die Butter schaumig rühren und den Frischkäse kräftig unterrühren.Danach den Schnittlauch in Röllchen schneiden, den Dill hacken und beides unterrühren. Nun mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Füllung auf den Weißbrotboden streichen.

3. Als nachstes das Bauernbrot entrinden und auch entsprechend der Form zuschneiden und die 1. Danach die Füllung damit vollständig bedecken (man kann auch stückeln, die Brotstücke müssen nur dicht aneinander anschließen).

Jetzt für die 2. Füllung die Gewürzgurken würfeln. Danach die beiden Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und grob raspeln. So, Damit diese nicht braun werden, zügig mit den Gurken verrühren.

4.  Jetzt den Schinken sehr klein würfeln. Danach den Sellerie grob raspeln. Nun alles mit Mayonnaise und Sahne gut verrühren. Die eingeweichte und bei milder Hitze aufgelöste Gelatine unter Rühren dazugeben.Noch mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Tomatenketchup herzhaft abschmecken.

5. Als nachstes die Masse in die Form füllen und die Oberfläche gut glatt streichen. Jetzt die Torte nun für mehrere Stunden (am besten über Nacht) abgedeckt kaltstellen.
Wenn die Torte gut durchgekühlte ist dann mit einem spitzen Messer vom Rand lösen, die Form abnehmen und bei Verwendung einer Springform vorsichtig vom Boden abheben.

6.  Zulezt zum Garnieren den Frischkäse mit 1 EL Wasser verrühren und den Tortenrand damit einstreichen. (Einen Teil in einen Spritzbeutel füllen(. Wichitg: das man den zerbröselten Pumpernickel mit der Hand an den Tortenrand auf den Frischkäse drücken.

7. Letzter schritt, die Torte mit halbiertem Lachsschinken (zu Tüten gerollt), Radieschen, Gurkenfächern und Eierscheiben garnieren. Noch zum Schluss den restlichen Frischkäse in die Lachstüten spritzen.

Unser Tipp:
Die Herrentorte kann auch naturlich nur mit Bauernbrot oder nur mit Weißbrot gemacht werden. Auch wen mann  möchte, kann auch eine Extraschicht Pumpernickel einbauen.

Mit den Füllungen kann man nach Lust und Laune experimentieren: mit verschiedenen Gemüse- oder Fleischsorten oder Käsecremes. E.x. Statt Lachsschinken und Senf schmecken auch geräucherter Lachs und Meerrettich.

Guten Appetit

 

 

Leckere Blätterteigrolle mit  Käse-Schinken Füllung, super lecker!

 

 

Zutaten

 

1 Paket Blätterteig, (aus dem Kühlregal)
1 Becher Crème fraîche (250 ml)
120 g Schinken, gewürfelt
120 g Käse, Emmentaler Streukäse
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 Ei
Kräuter der Provence
etwas Olivenöl und Pfeffer
Sonnenblumenkerne

 

Zubereitung

 

1. So geht es: Als erstes die Schalotte und die Knoblauchzehe häuten und in sehr feine Würfel schneiden. Dann leicht im Olivenöl andünsten und die Schinkenwürfel hinzugeben. Alles zusammen weitere 5 Minuten anbraten.
2. Nun die Creme faiche in eine Schüssel geben und mit dem gebratenen Schinken vermischen.

3. Als nachstes den Blätterteig ausrollen und mit der Masse bestreichen. Danach amRand ca. 2 bis 2,5 cm freilassen, damit beim zusammenrollen nichts rausläuft.

Auch Interessant: Abnehmen ohne Sport, super einfach und ohne Hunger!

Danach den ausgerollten und bestrichenen Teig mit 3/4 des Streukäses bestreuen. Jetzt die Ränder der Teigplatte mit Eigelb bestreichen und den Teig von der schmalen Seite vorsichtig her einrollen.

4. Nun noch die Teigrolle auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit dem restlichen Eigelb bestreichen und mit den Sonnenblumenkernen und dann mit dem Käse überstreuen.

5.  Zulezt alles in den mit 210°C (Heißluft) vorgeheizten Backofen schieben und ca. 20 bis 25Minuten backen. Fertig!

Guten Appetit

error: Content is protected !!